Kuddelmuddel

Vielen Dank Frau H.

Und wenn es gut werden soll, dann wird es auch gut. Nur an besonders hellblaugestreiften Sommerhimmeltagen fällt es bedeutend leichter und wenn unten alles sattgelbgrün ist und die Finger erdfarbenbraun, die Hecke schon verblüht und der Schneeballbusch treibt, dann kann das Wochenende kommen.

Heute Morgen wartet eine Farbenexplosion auf uns – wir werden eine Nolde-Ausstellung besuchen – heute schaffen wir es nicht, es ist zu dumm, immer steht was im Weg, denn seit Anbeginn der Ausstellung wollen wir hin und immer kommt was dazwischen! Gut, dann gehen wir essen, irgendwohin wo es schön ist und wir beim Spätnachmittagssonnenschein draußen sitzen können. Irgendwo am Neckar, vielleicht mit Wein, ich mag so gerne einen guten Riesling – und der Carsten kriegt ein Bier. Jawohl, so machen wir das! Frau H., auch wenn Sie nicht gekommen sind, das ist völlig egal, wir brauchen Sie nicht unbedingt.

Kuddelmuddel

Blog

Ein Versuch ist es wert!

Irgendwann war dies einmal die Blogadresse – jetzt heißt es nur noch… ach, ihr wisst es doch!

Kuddelmuddel

vornehm geht nicht

Dass, was Carsten immer wieder macht, kann man auch mit größter Liebe, nicht vornehm ausdrücken: der Kerle kotzt mal wieder – täglich und ich weiß nicht, was ich machen soll.

Der Doc sagte letztens: “Wir müssen mit allem rechnen!” Was ‘alles’ ist, darüber möchte ich gar nicht nachdenken. Inzwischen wiegt Carsten knapp 11kg und isst kaum was. Das wenige kotzt er auch noch aus. Jeder ist mit dem Latein am Ende…