Asperger Syndrom, Erinnerungen, Gedanken

Berichterstattung & Co

Ich frage mich, ob es für mich überhaupt wichtig und gut ist, Nachrichten, so wie sie aus der Ukraine kommen und die von Corona, zu sehen – oder nicht. Ich bin keine Journalistin, es gibt keinen Grund, tagesaktuell oder gar stündlich über neue Geschehnisse informiert zu sein.

Tatsächlich beeinträchtigen mich die Kriegsberichte mehr, als Corona. Allerdings vermute ich – und das möchte ich dringend abklären – dass meine schwere Krankheit von Anfang 2020 mit der Lungenentzündung und Sepsis, die ich bislang eigentlich nur verdrängt habe, einen Großteil meiner Angst beinhalten und sogar schüren.

Kuddelmuddel

schlafen & co

Wenn ich denn schlafen könnte! Einschlafen geht mir Hörspiel – durchschlafen geht gar nicht. Es wäre mal wieder Zeit für eine gute Nacht. Meine Nachbarsfreundin sieht meine dunklen Augenringe und versucht mich zu trösten. Trost hilft nicht. Ich bin krank! Nicht körperlich, obwohl es sich auch auf den Körper auswirkt. Stark sein, ich muss stark sein, muss meine Junioren auffangen – besonders den Kerle. Ihn beschäftigt der Krieg sehr und die neuen hohen Coronazahlen gehen auch nicht spurlos an ihm vorbei. Normalität gibts noch lange nicht. Meine Ängste sind ambivalent, es ist ein Konglomerat von verschiedenen Ängsten. Wenn ich denn wenigstens schlafen könnte!

Ich kritzele und bekomme nichts gescheites hin, es sind immer nur – wenn auch rasch colorierte – Kritzeleien. Pastell Ölkreiden! 

Nachrichten gucke ich, wie die Maus vor der Schlange steht. Paralysiert! Lange wusste ich nicht, was das bedeutet – jetzt möchte ich es nicht wissen und den Aus-Schalter finden …

Behinderung, Junioren, Kuddelmuddel, Kuddelmuddel, Spaß

Wenn mittelalte Männer Musik machen

… dann kommt etwas dabei raus, was älter ist als sie!

Der Musiktherapeut war wieder da. Erst haben sie getrommelt, also Wiebke hat und Carsten hat zugehört, dann haben sie gefachsimpelt und über Musikvorlieben gesprochen. Der Kerle liebt Musik, wenn es deutsche Texte sind kann er nach zweimaligen Hören mitsingen. Deep Purple fällt ihm schwerer: „Weil es ausländisch ist!“ Seit heute Nachmittag läuft Child in Time in Dauerschleife. „Es wäre doch gelacht, wenn ich das nicht lernen kann!“ Mein Sohn ist ehrgeizig!