Behinderung, Familie, Kuddelmuddel, Musik

Zuversicht

Ich brauche ein bisschen Zuversicht, brauche nicht unbedingt Hilfe im Haushalt, brauche Hilfe im Halt, Hilfe im Haus. Vielleicht brauche ich jemanden, der oder die mir immer wieder sagt: Es geht weiter, und zwar viel weiter als deine jetzige Situation. Dein Leben dauert länger als diese Krise. Ihr könnt wieder raus und das normale Leben wird auch weitergehen.

Der Kerle hat jede Nacht Alpträume, jede Nacht! Er wacht auf, er schreit, ich renne, tröste, streichle die Angst weg und dann ist das Töchting wach und fällt fast aus ihrem Bett. Ich bin hellwach – jede Nacht!

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Arik Brauer ist gestorben und das Köpferl passt auch zur Zuversicht.

Behinderung, Familie, Kuddelmuddel

Lange Weile

… oder heißt das: langweilig?

Der Kerle echauffiert sich, schreit sich beim gucken der Sportschau die Seele aus dem Leib, während das Töchting demonstrativ gähnend durch die Zimmer rollt. „Mama, kannst du meinem Bruder mal sagen, dass er leiser sein soll? Ich kann nicht so richtig singen!“ „Sag ihr bitte, sie kann so laut singen wie sie will, nur sollte sie ihre Tür von innen zumachen!“

Ich gehe in die Badewanne und schließe meine Tür hinter mir ab, nehme Ohrstöpsel mit und ein bisschen Gin habe ich auch noch. Sollen die Herrschaften sich irgendwie einigen – nicht mein Bier!

Warum das Mäuschen? Weil beide es geschenkt haben wollten, es aber meins ist und das gebe ich nicht her.