Gedanken, Kuddelmuddel

Kopf und Gefühl

Sprache ist nur die schwarze Tinte, Kopf und Gefühl machen die Bilder bunt.

Mein Kopf macht gerade Jackson Pollock, das Gefühl ist: geordnetes Chaos, meine Bronchien üben die Schnappatmung und meine mühsam aufgebaute Kondition ist im Allerwertesten. Der Kerle erklärt mir in Politikerdeutsch, dass ich doch zum Bronchioskopen gehen soll.

Warum bin ich eigentlich so früh wach? Die Junioren haben noch frei!

Gedanken, Kuddelmuddel

zu Kopf gestiegen

Ob man sich ein Herz auf die Stirn tätowieren sollte? Alle Welt würde dann sehen: das Herz ist ihr in den Kopf gestiegen und da es ein tintenblaues, ein sterbeblaues, ein agonisches Herz wäre, könnte man auch sagen: der Tod ist ihr in den Kopf gestiegen. Wir brauchen nur aufzuschreiben, wie tief uns der Schrecken traf.
Hugo Ball

Auf die Stirn tätowiere ich mir mein Herz nicht, aber auf der Zunge trage ich es oft. Wie Lucy van Pelt! Bin viel zu ehrlich und wenn ich versuche mich zu verstellen, zu sagen, was mir auf dem Herzen liegt, dann geht das nicht durch den Kopf  – eher in die Hose!