Alltag, Gedanken

schlafen

Schlaf ist für den Mensch, wie das Aufziehen für eine Uhr!

Heut ist meine Uhr gut aufgezogen. Nicht automatisch. Eher sehr bewusst. Kränkungen und Ärger habe ich im Wohnzimmer gelassen. Erholung und Ruhe habe ich mir über die Nacht gerettet.
Den Alptraum des Töchtings – in der Nacht ist sie fast aus dem Bett gefallen – konnte ich umerzählen.
Der Kerle hat sehr krumm in den sicheren Armen des Morpheus gelegen.

Guten Morgen Tag, auch wenn du kalt wirst, du bist willkommen!

Gedanken, Gedicht

wir wollen

Wir wollen
dass wir zufrieden sind
Unseren Frieden haben
keinen Streit
Ärger vermeiden

Wir wollen
glücklich sein
Dass unsere Träume
in Erfüllung gehen
Spaß

Wir wollen
aber nicht viel
oder besser gar nichts
dafür riskieren

Nennt man das jetzt
Willen oder was?

© piri ulbrich

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Ein Beitrag für Der Dienstag dichtet bei Katha kritzelt

Es ist Nacht, dunkel und kalt, ich kann nicht schlafen und mein Gedankenkarussell dreht sich im Kreis.

Allgemein, Gedanken

manchmal sind Träume

… schon sehr verrückt!

MamS kommt
Er ist nicht tot
Sucht seinen Ehering
Der neue passt ihm nicht
Wir gehen auf nassem Feld spazieren
Klamotten sind weg
Er sei entführt worden
Unter widrigen Umständen
Es ist alles gut

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Dazu muss ich vielleicht doch noch was schreiben. Der Traum hat mich verwirrt, völlig durcheinandergebracht, ich konnte nicht wieder einschlafen, aber jetzt geht‘s mir tatsächlich gut!