Behinderung, Fragen, Gedanken, Kuddelmuddel

bunt

… und schwarzweiß!

Schwarzweiß Bunt
Es macht schon einen Unterschied – wie will ich die Welt sehen? Wie wollt ihr sie sehen? Wie seh ich sie? Wie seht ihr sie? Sind das jetzt doppeltgemoppelte Fragen? Die Reisebegleitung der Junioren hat angerufen. Das ist kein gutes Zeichen. Dem Kerles Blasenekstrophie sähe merkwürdig aus. Wir, MamS und ich als Eltern, haben damals mit Absprache der Ärzte keine Rekonstruktion machen lassen und sind bislang gut damit gefahren. Das Foto, das die Betreuerinnen geschickt haben, sah in meinen Augen unauffällig aus. Ich konnte ihnen Entwarnung geben – aber jetzt mache ich mir Gedanken! Soll ich jetzt noch daran denken diese Missbildung operieren zu lassen? Ich weiß nicht und ich weiß auch nicht mit wem ich das besprechen kann/soll!

Schwarzweiß oder bunt? Wir haben es jetzt so lange ohne Komplikationen geschafft – soll ich das Schicksal herausfordern?

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

13 Gedanken zu „bunt“

  1. Ursula sagt:

    Genau diese Holzsteine habe ich heute in einem Schaufenster bewundert

  2. M. - K. sagt:

    Es ist ein großer Unterschied, ob die Welt oder das, was wir betrachten, bunt oder schwarz weiß ist.
    Ich sitze gerade draußen und sehe den Rasen an. Grün ist er nur noch vereinzelt, das meiste ist gelb-braune Steppe. Sie wird sich wieder erholen, das Grün des Rasens wird wieder kommen.
    Ich sehe die Welt meistens bunt. Ich glaube, fast immer. Obwohl in manchen Zeiten die Schmerzen so überragend sind, das nicht viel daneben Bestand hat.
    Du und Dein Mann, Ihr habt eine Entscheidung für Euren Sohn getroffen. Ihr habt Euch mit den Ärzten besprochen.
    Eine Operation wäre, so wie ich es im Artikel von Dir eingestellt, lese, wohl nicht mit einem Eingriff getan.
    Hat Dein Sohn eine Meinung dazu?
    Du hast sicher Pro & Contra im Kopf, oder erstellt.
    Chirurgen sagt man nach, sie operieren gerne. Das ist sicher nicht immer so. Aber wo gäbe es eine unabhängige Beratung, die Dich wirklich unterstützen und begleiten könnte.
    Never change a winning Team?
    Du musst in sehr vielen Bereichen Entscheidungen treffen, die schon zu zweit über Gebühr belasten können. Ich sende Dir liebe Grüße, ich freue mich, dass ich Dich hier ein wenig „kennenlernen“ darf. Heiße Füße auf trockenem Gras.. Hab eine ruhige Zeit für Dich. Das wünsche ich Dir.

    1. piri sagt:

      Danke für deinen Kommentar! Wirklich, dass du dir Gedanken machst, das freut mich. Es gibt eine Selbsthilfegruppe – ich werde dort einmal nachfragen.

    2. Reni E. sagt:

      Ich finde, die Bilder sprechen für sich. Bunt ist die Welt doch viel schöner!
      Ich wünsche dir, dass du die richtige Entscheidung für deinen Sohn findest.
      Alles Liebe
      Reni

      1. piri sagt:

        😉

  3. freiedenkerin sagt:

    Sehr schwierig – die Selbsthilfegruppe zu kontaktieren finde ich gut.
    Alles Gute und Liebe!

  4. christineb sagt:

    das sind sorgen und unsicherheit die du da ganz alleine tragen mußt. doch nicht ganz alleine, denn was sagt denn dein sohn dazu? würde er eine op auch ertragen wollen/können? man müßte das ergebnis vorher sehen können, dass man sich über eine solche op drüber traut. alles gute euch bei der entscheidung!

    1. piri sagt:

      Wir werden sehen. Erst einmal muss ich selbst draufschauen und dann eventuell mit einem Arzt Rücksprache halten.

  5. isa sagt:

    Ich hoffe doch sehr, dass es für den Junior keine neuen Probleme gibt und das Thema gar nicht erst aufkommen muss. Wenn doch müsst ihr euch an ein Zentrum wenden, das mit dem Blasenekstrophie-Epispadie-Komplex von Erwachsenen Erfahrung hat. Zentren für seltene Erkrankungen haben meist Ambulanzen dafür. Ich kenne das bisher nur für Säuglinge. Aber erstmal wünsche ich, dass dein erster Eindruck, dass alles okay sein kann, sich auch bestätigen wird. Die Daumen sind gedrückt

    1. piri sagt:

      Ich werde erst einmal abwarten und selbst auf die Blase schauen. Vermutlich hat der Kerle zu wenig getrunken. Aber, einen Arzt zu konsultieren, ist bestimmt nicht verkehrt.

  6. Der Emil sagt:

    Manchmal mag ich die Bilder der Welt bunt sehen.

    Und manchmal mag ich die Schwarz-Weiß-Bilder lieber, weil sie meine Phantasie herausforden, beflügeln, mich die Welt selbst färben lassen — das kann schöner sein als die Realität (z.B. wenn Betonwüsten abgebildet wurden o.ä., auch im übertragenen Sinne). Aber ich wage es nicht, Dir eine Empfehlung zu geben, denn ich vermute, Dir geht es ab und zu wie mir.

    Alles Gute euch und grüß die Beiden.

    1. piri sagt:

      Die Überlegung, sich die Welt selbst bunt zu machen, ist schön. Und die Blase, ich habe sie soeben angeguckt, ist völlig unauffällig.

      1. Der Emil sagt:

        Das habe ich fest geglaubt, daß da nichts ungewöhnlicher als sonst ist. Gut so.

Kommentare sind geschlossen.