Kuddelmuddel

Anselm Grün

Es gibt heute so viele Menschen, die ihrer eigenen Wahrheit aus dem Weg gehen. Sie haben Angst, sich der Wirklichkeit ihres Herzens zu stellen. Sie geraten in Panik, wenn sie einmal still sein sollen. Denn da könnte ja in ihnen etwas auftauchen, was ihnen unangenehm ist. So müssen sie sich ständig beschäf­tigen, nur um der eigenen Wahrheit aus dem Weg zu gehen. Sie sind ständig getrieben und gehetzt. Das Schlimmste, das ihnen passieren kann, ist ein Augenblick, in dem nichts los ist, in dem die eigene Wahrheit ans Licht kommen könnte.

Dieser Mönch aus Münsterschwarzach ist heute mein Impulsgeber und ich habe ne Menge nachzudenken.

Familie, Gedanken, Kuddelmuddel

Glühweineinsamkeit | und ich steh dazu

 

Ich möchte so gerne einmal wieder einen Glühwein trinken – überhaupt Alkohol. Nur traue ich mich nicht. Dabei habe ich ein großes Bedürfnis mich zu betrinken. Doch wer versorgt dann die Junioren?

Außerdem macht es alleine keinen Spaß. So, wie manche Menschen jeden Abend aus Einsamkeit – übrigens darf das jeder machen, wie er will – sich die Hucke wegsaufen, so verkrieche ich mich im Schneckenhaus.

Aber wie soll ich auch raus? Meine Junioren kann und will ich nicht alleine lassen.