Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „zum Abend“

  1. piri ulbrich sagt:

    Ach übrigens, ich möchte mit niemandem tauschen! Denn mein Leben kenne ich …

  2. Paula sagt:

    Warum liest Du eigentlich alle mails? Man könnte sie doch auch gleich löschen, wenn Du den Absender nicht kennst oder ein komisches Gefühl vor dem Öffnen hast. Warum schützt Du Dich nicht, sondern lässt Dich verletzen? Es gibt so viele dumme Leute auf der Welt. Ich wüsste wirklich keinen Grund, neidisch auf Dich zu sein.

    1. M. - K. sagt:

      Neid hinterlässt ein schales Gefühl..

  3. Ursula Grigo sagt:

    Hat derjenige auch gesagt auf was er neidisch ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.