Behinderung, Kuddelmuddel

Spamkommentare

Mir scheint, dass eine E-Mail-Adresse auch erfunden sein kann, um Hass- und Spamkommentare zu posten. Für mich ist es richtig, dass ich jeden Kommentar freischalten muss – gerade jetzt, da die Junioren mit Halsweh daheim sind. Die freigeschalteten Kommentare sind kein Spam – nicht, dass da etwas missverstanden wird.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Total verunsichert – es gehört nicht viel dazu mich zu verunsichern – weiß ich nicht, was ich machen soll. Carsten & Wiebke sind behinderte Menschen, die sich noch dazu nicht selbstständig die Hände am Waschbecken waschen können. Auch nicht wie zweijährige, die man auf einem Schemel davor stellt. Beide können aus verschiedenen Gründen keine MNS-Maske tragen. Zum einen gibt es so kleine nicht – das ist allerdings kein Argument, ich könnte welche nähen – zum anderen toleriert Wiebke etwas im Gesicht nicht. Wir haben Jahre gebraucht, dass sie ihre Brille aufbehält. Carsten würde zwar einen Schutz anbehalten, der wäre aber in kürzester Zeit nass. Abstand halten ist schwierig, da die Rollstühle, auf denen sie sitzen, ja geschoben werden müssen.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Eine Bitte an die Spammer: tobt euch woanders aus und lasst mich in Ruhe – ich habe schon genug zu tun, da brauche ich nicht noch zusätzliche Hass- oder zynische Kommentare. Danke fürs Verständnis!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

8 Gedanken zu „Spamkommentare“

  1. B sagt:

    Idioten……

    Trägt eigentlich keiner der anderen in der Werkstatt Masken? Bzw haben die anderen das gleiche Problem wie Du?

    1. piri ulbrich sagt:

      Genau weiß ich das nicht, ob andere behinderte Mitarbeiter in der Werkstatt Maske tragen. Ob die Betreuer Maske tragen, auch das weiß ich nicht. Die Junioren sagen mal so, mal so! Kurzschließen kann ich mich mit anderen Eltern oder Angehörigen nicht, schon gar nicht mit den behinderten Menschen – deswegen weiß ich nicht, ob andere auch das gleiche Problem haben, wie wir!

      Es ist auch völlig unerheblich, da jeder Mensch und jeder behinderte Mensch sowieso anders ist und andere Probleme hat.

      1. B sagt:

        Ich sehe das anders. Wenn von der Seite Maskentragen unterstützt werden würde, wäre es für Dich auch leichter, es umzusetzen.

        1. piri ulbrich sagt:

          Ich kann nichts umsetzen. Soll ich meine Kinder vergewaltigen. Sie können keine Masken tragen. Wegen verschiedenen Unwegsamkeiten. Auch wegen ihrer kognitiven Behinderung. Maske hin oder her ist auch nicht der Grund …

  2. dergl sagt:

    Klar können Emailadressen ausgedacht sein oder zu den sogenannten Wegwerfadressen gehören, für die es spezielle Anbieter gibt, und klar gibt es auch fiese Menschen, die so etwas für beleidigende oder diskriminierende Kommentare nutzen. So lange dein System die IP-Adresse speichert, sind diese Menschen trotzdem identifizierbar. Also zusätzlich dazu, dass man bei dir einen Namen und eine Emailadresse angeben muss, was schon mal komplett anonyme Kommentare ausschließt. Also ganz hilflos bist du eventuell nicht, auch wenn du dich vielleicht so fühlst.

    Es wäre vielleicht gut, klar verständlich und gut sichtbar zu definieren was genau du als Spam-Kommentare oder auch Hass-Kommentare definierst, weil es vermutlich auch von dir gemeinte Leute gibt, die sich von der Anrede “Spammer” gar nicht angesprochen fühlen, weil ihre Definition von deiner abweicht. Diese Defintion am besten so verlinken, dass man sie immer sofort sieht (also nicht im Bereich unten, so weit scrollt man ja vielleicht nicht).

    (Deswegen funktioniert auch deine angehängte Bitte dann nicht. Und erfahrungsgemäß: Höflichkeit spont eher an weiterzumachen, auch wenn dein Erlebnis vielleicht völlig anders ist als das, was ich letzten Herbst so alles im Mailfach hatte, das kann ich ja nicht wissen.)

    Hilft dir das? https://hateaid.org/ratgeber/#7-h%C3%A4ufige-fragen-zu-gewalt-im-internet Nur weil du das liest, muss es ja nicht heißen, dass da Hilfen in Anspruch nimmst oder wen meldest oder anzeigst.

  3. Gerel Calow-Demerath sagt:

    Liebe Petra,
    mach dir bloß nicht das Leben schwer mit dem Nachdenken über böswilligen Spam!!! Versuche es einfach zu ignorieren, löschen tust du es ja gleich…
    Und wegen der Masken: du machst, was möglich ist. MEHR KANN KEINER VERLANGEN.
    In Gedanken bin ich oft bei euch – schade, dass ich so weit weg bin!
    Herzliche Grüße
    Gerel

    1. piri ulbrich sagt:

      Ich tu was ich kann, mehr kann ich eh nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.