Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

7 Gedanken zu „Detail“

  1. piri sagt:

    Ich habe Kopfweh vom weinen. Dass ich nicht gesehen werde. Dass Menschen andere Menschen wahrnehmen und mich übersehen – mir tut das weh.

    Ich mache mich jetzt hier richtig nackig und hoffe, dass mein Kummer wahrgenommen wird.

  2. Margrit sagt:

    So ein schönes Foto, so ein trauriger Text.

    (())

    1. piri sagt:

      Ja, ist leider so. Und ein weiterer Nackenschlag kam heute Nachmittag. Ein Freund verlässt die Gegend.

  3. M. - K. sagt:

    Liebe piri,
    wir können übers Netz maximal Details voneinander wahrnehmen.
    Ich nehme Dich wahr, wie sicher auch andere Leser*innen.
    Ich würde mich auch über privaten Kontakt freuen…
    Weinen ist manchmal gut, damit sich etwas löst, aber weinen ohne Trost, das schmerzt noch mehr. Ich lass Dir meine Hand da.. Liebe Grüße!

    1. piri sagt:

      Weißt du, privater Kontakt ist schön. Ich bin nur so schlecht darin, den Kontakt zu halten. Freuen würde ich mich aber schon sehr.

  4. quersatzein sagt:

    Das ist ein wunderbarer Vergleich.
    Oh ja, so ist es. Und meistens ist es nur die Fassade (sogar bei Früchten), die wir sehen und nicht selten falsche Schlüsse daraus ziehen…
    Einen lieben Gruss,
    Brigitte

    1. piri sagt:

      Der Gruß geht mit Freuden zurück!

Kommentare sind geschlossen.