Behinderung, Familie, Gedanken

das müsst ihr mal erleben

Wenn wir schwimmen gehen, dann läuft der Kerle zur Höchstform auf. Er aktiviert seinen ganzen Charme und wickelt die Damen jeden Alters gekonnt um die Finger. Dieses strahlende Lächeln, das ich leider nicht öffentlich zeigen darf, da mir mein Sohn das hochoffiziell verboten hat, dieses Lächeln lässt auch den stärksten Mann – die Frauen sowieso – in die Knie sinken. Jede, heute wirklich jede Person, hat zurück gelächelt und sich auf ein Gespräch eingelassen! Und ich musste auch seine Sprache nicht übersetzen, alle haben ihn verstanden. Ganz klar – alle mögen Komplimente und damit knausert mein Kerle nicht.

„Mama, ich will wieder Leseunterricht haben!“, das hat er heute Morgen schon gesagt und wie es der Zufall will, haben wir seine betagte Leselehrerin im Schwimmbad getroffen. Sie kann allerdings nicht mehr unterrichten, wir werden es alleine wuppen! Aber da er große Lust hat, sehe ich kein Problem – wir haben schon so viel geschafft. Das kriegen wir auch noch hin, zumal es überhaupt keinen Druck gibt. Weder zeitlich, noch erfolgsmäßig!

Notfalls gibts ein breites Lächeln und der Drops ist gelutscht!

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

12 Gedanken zu „das müsst ihr mal erleben“

  1. kopfundgestalt sagt:

    Der Inhalt ist nicht zu sehen, liebe Piri!

    1. piri sagt:

      Uups, ich sehe ihn – den Beitrag!

  2. Gerhard sagt:

    Ich weiss nicht, was war. Teufel auch!!

    1. piri sagt:

      Ich habe auch keine Ahnung.

  3. Gerhard sagt:

    Charme versprühen ist auch eine hehre Kunst 🙂

    1. piri sagt:

      🙂

  4. Gudrun sagt:

    Ich finde es gut, dass ihr das probiert. Vorstellen kann ich mir, wie glücklich dein Sohn ist, wenn er Buchstaben erkennt und ein Wort lesen kann. Wenn er das will, dann macht es. Ich drücke euch beiden die Daumen. Und ansonsten – dein letzter Satz sagt es.

    1. piri sagt:

      Er kann ja alle Buchstaben und kann sie auch zusammenziehen. Schwierig wird es mit dem sehen, denn an dem hapert‘s. Wenn man ein Wort als Ganzes nicht überblicken kann, dann ist das Verständnis auch nicht gleich da. Wir werden das tun, was wir tun wollen und können. Mehr geht nicht!

      1. Gudrun sagt:

        Das stimmt, das ist wirklich ein Problem.

  5. gerlintpetrazamonesh sagt:

    Dr Kerle kasch. Oft schon erlebt, dass Menschen – selten bis nie solche, die eine Einbildung vor sich hertrugen, titelgeschmückt – eine Selbstverständlichkeit des Liebenswerten haben, die anrührt und einen fast schon neidisch macht, weil man sich selbst damit oft so schwer tut!

    1. piri sagt:

      Verstehe ich nicht – tut mir leid!

      1. piri sagt:

        Okay, hab ein bisschen auf der Leitung gestanden. Verwirrt hat mich : Dr Kerle kasch (das weiß ich nicht, was es bedeuten soll!)

Kommentare sind geschlossen.