Kuddelmuddel

und wieder fällt mir keine Überschrift ein

Heute lebe ich wieder im Konjunktiv! Ich müsste, wenn ich denn könnte, dann sollte ich ein bisschen schlafen. Denn, wenn die Junioren nach Hause kommen, beginnt ihr Wochenende schon heute. Ich sollte auch putzen und müsste Gitarrengriffe üben, ich könnte auch einen Kaffee trinken (…)

Morgen ist einmal wieder ein Bandauftritt und dafür will ich noch Carstens coolste Hose waschen und für Wiebke ein buntes Stirnband häkeln. Außerdem möchte ich ein Mittagsschläfchen machen. Also, bitte nicht stören!

Wenn ihr wollt, könnt ihr uns gerne etwas Gutes tun!

 

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

2 Gedanken zu „und wieder fällt mir keine Überschrift ein“

  1. christine b sagt:

    ich hoffe, du hast ein bisschen was geschafft davon, wenigstens schlafen und kaffee!

    1. piri ulbrich sagt:

      Beides, bisschen wenig – aber immerhin beides!

Kommentare sind geschlossen.