Behinderung, Kuddelmuddel

Überraschung

Es darf Krach gemacht werden! Wiebke wird ausflippen wenn sie am Nachmittag nach Hause kommt.

“Ich warte schon soooooo lange! Wann kommt denn mein Schlagzeug endlich?” Carsten ist da ganz cool: “Warte’s ab, du wirst Mama schon genug auf den Geist gehen!”

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

10 Gedanken zu „Überraschung“

  1. Weena sagt:

    Ohje, hast du Ohrenschützer? Ich meine diese Dinger, die Arbeiter mit Presslufthammer aufhaben? Ich habe das letztens mal bei der jungen Kelly-Family im Fernsehen gesehen. Der jüngste Sproß auf dem Arm der Mama hatte solche Teile auf dem Kopf.

    1. petra ulbrich sagt:

      Warum? Brauch ich nicht! Ich kann die Lautstärke einstellen – so schlimm finde ich das nicht.

  2. Anja sagt:

    Cooooooooooooooooool….

  3. Myriade sagt:

    Eine mutige Anschaffung 🙂 mit geringer Lautstärke wird es deiner Tochter keine Freude machen, fürchte ich ……

    1. petra ulbrich sagt:

      So mutig nun auch wieder nicht, ich kenne Wiebke und sie macht – wenn es ihr zu laut wird – selber Pause!

  4. christine b sagt:

    das ist eine freude für wiebke, das ist ein tolles ding! viel spaß wünsche ich ihr von herzen!

    1. petra ulbrich sagt:

      Mein Töchting hat eine Mordsgaudi!

  5. violaetcetera sagt:

    Wie schön, dass sich einer von Wiebkes Herzenswünschen erfüllt hat. Trotzdem gut, dass die Lautstärke geregelt werden kann.

    1. petra ulbrich sagt:

      Ganz moderat – als ich vorhin mal etwas lauter wurde, kam Gemecker.

Kommentare sind geschlossen.