Gedicht

Wolkenspiegel

Auch die dunkelste Wolke hat einen silbernen Rand. | Chinesisches Sprichwort

Schau morgens
in den Spiegel und
schenk dir selbst
dein schönstes Lächeln

Der Tag wird dadurch
nicht leichter
aber es tut Herz
und Seele gut

Leb in den Tag
mach’s beste draus
richte dein Krönchen
und geh gradaus

© petra ulbrich

Vielleicht nicht grad ein originelles Gedicht …

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

7 Gedanken zu „Wolkenspiegel“

  1. mo sagt:

    Krönchen richten – wenn das so einfach wäre. Aber aufrecht gehen, das haben wir gelernt!

  2. christine b sagt:

    du hast ja so recht!
    ich habe heute noch gar nicht in den spiegel geschaut, nicht mal beim zähneputzen, da ging der blick abwärts. das werde ich jetzt nachholen und mich im spiegel anlächeln und mich loben, was ich heute schon alles geschafft habe. liebe grüße!

  3. Sonja sagt:

    Poetisch schöne Anweisung!

  4. Margrit sagt:

    … aber ein schönes! Und hilfreiches.
    [Mit gerichtetem Krönchen gesendet.]

    1. piri sagt:

      Krone steht allen Menschen gut.

  5. Lutz sagt:

    Ich kann den letzten Satz nicht so ganz verstehen. Warum relativierst Du Deine eigenen Zeilen, warum der Gedanke, ob das Gedicht nun originell ist oder eher nicht?
    Es ist, was es ist.
    Und es ist gut.

    1. piri sagt:

      Von dieser Art Gedichten gibt es Dutzende, alle in der gleichen Machart! Deswegen.

neue Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.