Allgemein, Junioren

Weltraumbilder

Seit einiger Zeit gucke ich mir jeden Morgen Weltraumbilder an

Astronomy Picture of the Day

Drauf gebracht hat mich indirekt Carsten mit seinem StarWars-Tick. Er sammelt Lego-StarWars und die geistern ja bekanntlich im weiten Universum herum. Der Kerle wollte wissen, wie es dort draußen aussieht. MamS hatte auch diese Leidenschaft, nur die vielen AstronomieBücher sind weggegeben. Aber in den großen Weiten des Internet kann man das viel besser sehen – besonders für einen, der dabei zoomen kann …

∙∙∙∙∙

Nachts gucke ich oft in die Sterne – einfach so, ohne Absicht etwas darin zu sehen. Im Gegensatz zu MamS verstehe ich nichts von Astronomie und von Astrologie noch weniger. Irgendwann wollte mir mein Mann das Phänomen der schwarzen Löcher erklären. Das sie alles schlucken. Aber wie soll das sein? Irgendwann müssen sie doch mal voll sein! Wie ist das mit den Wurmlöchern? Oder die weißen Zwerge, was sind sie? Ich vermisse diesen Mann, der mir das zwar auch nicht erklären konnte, aber immerhin versucht hat.

11:45 Uhr – wird wieder ein Nachtragsartikel, denn so wehmütig sollte dieser Beitrag nicht enden. Es ist gut so, wie es ist. Der Kerle mit seinen immer wieder auseinanderfallenden Legoraumschiffen hält mich auf Trab. Das Töchting gewissermaßen auch. Sie mag ihr krank sein auskosten – heute ist sie allerdings gerne und sehr freiwillig in die Werkstatt gefahren! 

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

4 Gedanken zu „Weltraumbilder“

  1. Georg Rode sagt:

    Je länger wir leben, umso mehr verlieren wir. Was war speichern wir, so gut es geht, in unserem Gedächtnis, der Bibliothek in der das Verlorene, unsere eigenen schwarzen Löcher, gesammelt wird, bis wir selbst mit allem verschwinden.

    1. piri sagt:

      Nichts ist unendlich – wir Menschen schon gar nicht.

  2. christine b sagt:

    faszinierendes bild des tages. danke für den link, ich werde sicher öfter mal zu besuch im weltraum sein.
    dein mann kannte sich gut in astronomie aus, das ist sicher ein beeindruckendes, interessantes thema. jetzt geh ich mal nachlesen, was die weißen zwerge so machen….

    1. piri sagt:

      Sehen fast aus wie Gemälde und faszinieren ungemein.

neue Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.