Kuddelmuddel

Sehnsuchtsangst

Ich glaube, dass die Angst, die man hat, wenn man an einem Abgrund steht, in Wahrheit vielmehr eine Sehnsucht ist. Eine Sehnsucht, sich fallen zu lassen – oder die Arme auszubreiten und zu fliegen.

Isabel Abedi


Entdecke mehr von voller worte

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

3 Gedanken zu „Sehnsuchtsangst“

  1. Mia sagt:

    Ein fast makaberer Gedanken, aber da ist schon was Wahres dran.

    1. piri ulbrich sagt:

      Willkommen hier! Sehnsucht ist schön und schwer zu ertragen gleichzeitig.

Kommentare sind geschlossen.