Kuddelmuddel

nichts verstanden

In Zeiten wie diesen komme auch ich nicht um den vermaledeiten Virus herum. Leute, was ist da bei uns angekommen und was kommt noch auf uns zu?

Ich möchte nicht dran denken, würde am liebsten die Tür zumachen und mich noch weiter einigeln. Mag nicht an die Menschen denken, die gestern noch im Park zusammen gegrillt haben – ein Bekannter kann es von seinem Balkon aus sehen! Wie fahrlässig ist das? Haben sie noch nie von Corona und der drohenden, nein vorhandenen, Pandemie gehört. Oder was treibt sie an, sich so dumm zu verhalten? Abstand halten, ist doch das Gebot der Stunde. Polizeipräsenz war anscheinend auch keine da, um die Party aufzulösen.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·
Ich selber sitze hier und langweile mich, weiß inzwischen, dass mein Husten von der Lungenentzündung kommt – meine Medikamentation wurde ärztlicherseits umgestellt und ich trinke viel mehr warmes. Tee oder Ingwerwasser, nur keinen Kaffee, der schmeckt immer noch nicht. Sutsche piano ist mein Leben – auf Sparflamme. Ich lese Zeitung und mache anschließend Pause. Ich esse das köstliche Essen meiner Helferin und schlafe anschließend ein halbes Stündchen. Das alles macht mich unruhig, ich bin mit mir unzufrieden, weiß aber, dass ich keine drei Schritte machen kann, wenn einer schon Schwierigkeiten macht. Dennoch will ich mehr! Das Leben, dieses Leben – mit Krankheit und zu Coronazeiten – lässt mich demütig werden. Aber auch dankbar! Ich lebe, ich bin am Leben – langsam schwer, aber ich kann denken und ein bisschen was machen und ich lebe …

Herz, was willst du mehr?

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

12 Gedanken zu „nichts verstanden“

  1. Sammelmappe sagt:

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die kommende Zeit!

    1. piri ulbrich sagt:

      Danke❤️

    2. Barbara sagt:

      Ich schließe mich Sammelmappe an.

      Man sollte diesen Verrückten die Videos aus Italien immer wieder zeigen….
      Ich empfinde es auch als eigenartig, wie schnell sich die Welt geändert hat. So viele Dinge werden auf einmal unwichtig…..

  2. Maria sagt:

    Es ist plötzlich alles anders.
    Ich sehe erstmal das Positive
    Abgesehen von dem Corona Virus. Der macht uns alle nachdenklich.Vorsichtig.
    Es ist wie ein Krieg. Man kämpft und hat Angst der Feind kommt und man sieht aber niemanden.
    Und die ganze Welt kämpft sehr intensiv gegen diesen unsichtbaren Feind und seine Folgen.
    Jeder denkt und wünscht sich, daß man selber nicht zu den Betroffenen zählt.
    Aber in dieser schwierigen Zeit, kommt man zur Ruhe. Die Hektik des Alltags ist minimiert.
    Man besinnt sich auf die schöne Natur, auf das Familienleben, vorausgesetzt man ist gesund.
    Man kann morgens ein wenig länger schlafen. Lesen, Ein wenig miteinander plaudern. Auch wenn es ein wenig später wird, man kann das andere nachholen. Man ist eben gemütlicher.
    Man kann auch selber kochen. In der Familie was unternehmen, wie wir es früher und als Kinder
    gemacht haben
    Die Uhren drehen sich plötzlich anders. Langsamer
    Man sieht wie in der Familie zusammen gespielt wird oder spazieren gehen.
    Man kann auch Sachen machen. die man schon seit lange machen wollte.
    Es ist ein wenig wie Urlaub, ohne irgendwo fahren zu „müssen „ , oder so…..
    Natürlich wird, der Frau mehr zuhause mehr abverlangt. Und irgendwann ist es dann wieder gut. Es ist eine absehbare Zeit.
    Man tankt eben Kraft für „danach“.
    Liebe Petra, ich muß feststellen Du bist eine richtige Kämpfernatur .Ich bewundere Dich sehr .
    Du hast es zur Zeit nicht einfach.
    Aber Du schaffst es. Hast auch bis jetzt so vieles erreicht. Ich drücke Dir die Daumen, es wird schon besser werden.
    Silke ruft grade und fragt was ich mache, sie würde gerne Bananenmilch trinken.
    Sebastian möchte am liebsten Auto fahren .oh!
    Der Horst mixt gerade den Auberginenbrotaufstrich, den ich liegen gelassen habe. Meine Mutter ist gerade da und möchte Kaffee.
    Ich habe die Türe heute repariert, die nicht mehr zu ging und fast alle Türen geölt.
    Gekocht 2x gewaschen, Alltagspflege mit dem einen, dann dem anderen Kind. Möchte am liebsten mit Horst noch den Spiegel im Flur anbohren.
    Horst war mit Sebastian bei der Kgymnastik.
    Heute Abend schauen wir nach den Nachrichten
    das Nachtkaffee von gestern Abend an
    Nun muss ich weitermachen.
    Alles liebe und Gute Maria.

    1. piri ulbrich sagt:

      Willkommen Maria! Uns/mir ist das Leben viel bewusster und das weiß ich sehr zu schätzen!

  3. Paula sagt:

    Was für eine besonders hübsche Flickengrafik, und so schön abgestimmte Pastelltöne, Schriften und Muster. Ganz toll!

    1. piri ulbrich sagt:

      Da muss ich leider sagen, dass die Grafik nicht von mir ist.

      1. Paula sagt:

        Trotzdem schön, guter Geschmack!

  4. Petra sagt:

    Es ist Passionszeit
    die Welt leidet.
    Es ist Fastenzeit:
    Die Menschen müssen sich einschränken.
    Es kommt die Osterzeit:
    Auferstehungshoffnung!
    Daran dürfen wir glauben!

    Liebe Petra, du hast vieles geschafft, gebe die Hoffnung nicht auf!
    Liebste Sonntagsgrüße auch Petra

    1. piri ulbrich sagt:

      meine Hoffnung ist groß – ich werde sie nicht aufgeben, denn jetzt ist es einfacher, als vor Wochen und da habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben!

  5. christine b sagt:

    du bist tapfer petra. es geht langsam aber beständig nach oben, dauert aber seine zeit.
    du schaffst es, auch wenn es derzeit unsagbar schwierig ist. in einigen wochen/monaten bist du wieder gesund und kräftig und das coronavirus ist verschwunden, du hast deine junioren wieder bei dir und das leben wird wieder gut! bis dahin wünsche ich dir viel kraft und schicke dir liebe gedanken!

Kommentare sind geschlossen.