Kuddelmuddel

ich habe es getan

Wer lachen kann, dort, wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust am Leben.
Werner Finck

Was die Einstellung bewirkt grenzt manchmal wirklich an Wunder. Wir haben gelacht, in der Essensverweigerung, unter Tränen über die Komik, als ich so da stand und dem Kerle die 2te Astronautenkost hineinzwingen wollte. Mir kam urplötzlich der Gedanke, wie es wohl von außen aussehen mag – und es glich einem Possenspiel. So bin ich erst einmal aus der Situation ins Haus gegangen, habe mir einen Sandsack gewünscht und stattdessen auf ein Kissen eingedroschen und dann bin ich wieder auf die Terrasse und wir haben gemeinsam mit uns über uns gelacht.

Es wurde noch ein sehr schöner Nachmittag ohne, dass wir etwas gegessen haben …

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „ich habe es getan“

  1. gerda kazakou sagt:

    O ja, das kenne ich. Auf einmal kann man das, was einen vorher zur Verzweiflung brachte, nur noch irre komisch finden….

  2. Der Emil sagt:

    Ich verstehe aber Deine Angst, Deine Sorgen …

    Und ich kann mir Euer Lachen gut vorstellen.

  3. Paula sagt:

    Hihi, das war genau der richtige Weg. Du hast es erkannt. Glückwunsch!

  4. Wechselweib sagt:

    Ja, das Zitat ist sehr wahr!

Kommentare sind geschlossen.