Kuddelmuddel

Biologika

Mir ist keine gute Überschrift eingefallen. Mein Kopf ist wie in Watte gepackt. Ausgerechnet Nasentropfen, die abschwellend wirken sollten, machten alles dicht. Mir hat, mal wieder, ein Arzt nicht geglaubt! Dass so die Untersuchung für mich eine Tortur wurde, hat der junge Assistenzarzt nicht gewollt – es war ihm außerordentlich peinlich, nützt mir aber nichts. Ich bin wenig schmerzempfindlich, aber bei sowieso engen Nasengängen auch noch Proben von Polypen entnehmen – okay ich weiß, es ist unappetitlich – das tut höllisch weh. Tränen liefen, Blut floß und anderes und es hörte nicht auf zu bluten. Und warten muss man können, warten auf Krankenhausfluren. Erniedrigend ist es, dort zu sitzen, mit einer Blutschüssel vor der Nase, einer Eiskrawatte im Nacken und verquollenen Augen vom heulen.

Was bin ich froh, dass die Junioren on Tour sind. Heute hätte ich sie nicht versorgen können.

Hoffentlich hat sich dieser ganze Aufwand gelohnt. Ich glaube schon. Der hinzugezogene Oberarzt befürwortet die Immunisierungstherapie mit Dupilumab. Endlich wieder durchschlafen, riechen, schmecken können und atmen, ohne wie ein Fisch mit offenem Mund nach Luft zu schnappen. Keine Aufzugsentzündungen mehr, oder wenigsten fast keine. Lebensqualität zurückgewinnen. Wieder leistungsfähiger werden – ich wünsche es mir so sehr!

Für heute wünsche ich mir, dass das Dröhnen im Schädel aufhört und, dass ich nicht noch mal niesen muss, denn mein  weißes T-Shirt ist mittelprächtig rot gebatikt. Ich war einfach zu langsam. Jetzt liegt eine Kleenexpackung neben mir …

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

8 Gedanken zu „Biologika“

  1. Lakritz und Schokolade sagt:

    Sowas Blödes! Ich wünsche dir schnelle und gute Besserung, Petra! Es ist so ärgerlich, wenn Ärzte glauben, der Patient wisse nicht, was er redet, denn WER hat hier Medizin studiert, der Arzt oder der Patient?! Der olle Blödmann! Dir eine herzliche Umarmung, auch für die Junioren!

    1. piri sagt:

      Ärzte sind auch nur Menschen. Ich wünschte mir nur, dass sie auch mal zuhören.

  2. freiedenkerin sagt:

    Ach, herrje! Ich denke mal, im Vergleich zu dem, was du heute erduldet hast, sind meine Schmerzen während der Stoßwellenbehandlung am Mittwoch eher pillepalle gewesen…
    Gute Besserung! Und ich wünsche dir von Herzen eine gute Nacht voll friedlichem und gesundem Schlaf.

    1. piri sagt:

      Der Druck weicht – danke, für dein Mitgefühl!

  3. karfunkelfee sagt:

    Was für eine Tortur…Alles Gute und ich wünsche Dir aufmerksamere Ärzte – die sind Gold wert.

  4. Verwandlerin sagt:

    Puh, gute Besserung auf jeden Fall!

    1. Reni E. sagt:

      Oh du Arme! Hoffentlich geht’s dir ganz schnell besser! Da will ich wegen meiner Erkältung mal nicht jammern.
      Ich hoffe, du kannst Pfingsten trotzdem ein wenig genießen.
      XO Reni

      1. piri sagt:

        Bei mir ist das doch eine chronische Geschichte. Geht seit Jahren so und ich hab mich dran gewöhnt – also nichts neues ungewöhnliches! Kann nur besser werden und wird es auch!

Kommentare sind geschlossen.