Behinderung, Gedanken

Was mir gestern schon schwerfiel

fällt heute völlig aus dem Rahmen! Essen und Nichtessen bestimmt unseren Alltag. Dazu kommt diese mörderische Hitze und die Grantigkeit der Junioren. Die Episode, dass Carsten gut gegessen hat, ist zu Ende – wäre ja auch zu schön gewesen!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

2 Gedanken zu „Was mir gestern schon schwerfiel“

  1. Verwandlerin sagt:

    Mist!
    Haltet durch und lasst euch kaltes Wasser über die Unterarminnenseiten fließen. Hilft mir immer ganz gut.

    Liebe Grüße
    Marion

    1. piri ulbrich sagt:

      Wenn ich das bei den Junioren machen möchte, wird die ganze Bude nass. Ist leider praktisch gar nicht machbar.

Kommentare sind geschlossen.