Kuddelmuddel

Salzgrotte etc.

Sehr entspannt war das gestern in der Salzgrotte, ich habe dort nicht einmal gehustet. Es war schön die Farbwechsellichter zu beobachten, der Musik zu lauschen und einfach mal eingekuschelt liegen zu können. G. das machen wir wieder! Gell? 

Immer noch keine Kostenzusage, dennoch muss ich so tun, als ob alles seinen Weg geht. Wiebkes IPad muss ich zum Handydoktor bringen und hoffe sehr, dass sie dort das Akkuproblem beheben können – billig wird das nicht werden!

… und dann muss ich endlich was essen und ausreichend trinken – hab ich schon gesagt, dass ich die Schn.uze voll habe? Ich will gesund werden!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

12 Gedanken zu „Salzgrotte etc.“

  1. Olpo sagt:

    Ja, hast du schon durchblicken lassen, das mit der Schnauze – aber man ist so noch hilfloser als der Medidoc vor Ort … und wenn dem die Ideen ausgehn, wird’s eben eine psychosomatische Sache sein. Daß die Möglichkeit immer vacant ist, verstehst du selbst am Besten, weil du dich spürst und spürst wie es dir geht – und allen Mitlesenden/Kommentierenden dürfte die Problematik vertraut sein.
    Aber was hülftz, wie anders helfen außer dich zu entlasten … doch das vermag niemand der Blogger zu tun…
    Salzgrotte und kein Huster – na bitte. Buch’ dort jedes Wochenende, das von Helferseite aus möglich wäre…

    1. piri ulbrich sagt:

      Jetzt fahre ich erst einmal zur Lungenreha und dann so oft wie möglich in die Salzgrotte. Psychosomatik hin oder her – wenn’s hilft, ist es gut!

  2. christine b sagt:

    liebe petra, wie nachvollziehbar ist es, dass du einfach genug hast so schlimm zu husten und immer schwächer zu werden.
    eine frage, ist eigentlich deine lunge vom lungenfacharzt schon genau untersucht worden, samt röntgen und allergischen reaktionen auf irgendwas?
    bei so lange andauerndem husten kann es ja alle möglichen auslöser geben.
    von herzen gute besserung- die soll endlich mal eintreten!
    liebe grüße

    1. piri ulbrich sagt:

      Im Herbst war ich beim Lungenarzt und nächste Woche habe ich den nächsten Termin – und dann geht’s ja zur Reha, zur Lungenreha. Alles wird gut, es wird immer alles gut.

      1. christine b sagt:

        super der lungenfacharzttermin nächste woche!
        wäre halt schön wenn du die reha halbwegs besser antreteen könntest und nicht ganz kaputt dort landest.

  3. Barbara sagt:

    Genial vielleicht klappt es noch häufiger.

    1. piri ulbrich sagt:

      Bestimmt!

  4. Sonja sagt:

    Alles, was gut tut ergreifen, sich mitreißen lassen von Salzgrottenluftideen…und ab und zu himmelwärts gucken…
    Gruß von Sonja

  5. Paula sagt:

    Wenn das gut geholfen hat, ist das ein sehr gutes Zeichen, vielleicht gibt’s sowas Ähnliches ja auch bei der Lungenreha. Ich drück die Daumen mit der Kostenzusage!

    1. piri ulbrich sagt:

      Einen Teil der Kostenzusage habe ich inzwischen – jetzt ist das Sozialamt gefragt und ich hoffe inständig, die mahlen dort nicht so langsam! Die Büromühlen meine ich.

  6. Paula sagt:

    Gut! Auf deren Matte stellen und nicht locker lassen!

  7. christine b sagt:

    hoffen, daumendrücken und lästig sein, falls man einige tage nichts hört 🙂

Kommentare sind geschlossen.