Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

6 Gedanken zu „Nebel“

  1. die_zuzaly sagt:

    ich grüße Dich liebe Piri 🙂

    ich hatte ein paar Tage eine *Auszeit*
    mir ging es nicht so gut nach einer heftigen allergischen Reaktion
    die Cocktails die ich im KH über Infusion bekam hauten mich völlig aus der Bahn
    Nun sehe ich wieder grünes Licht 🙂
    und lächelnd jeden neuen Tag entgegen
    liebe Grüße von zuzaly
    lass es dir gut gehen

    1. piri ulbrich sagt:

      Dir gute Besserung und auch mir kein Sauerstoffgerät mehr!

  2. Biggi sagt:

    O je, brauchen Sie Sauerstoff? Hoffentlich nur vorübergehend.
    Ich wünsche möglichst schnelle Besserung.
    Viele Grüße – Biggi

    1. piri ulbrich sagt:

      Danke für die guten Wünsche – ich hoffe sehr, dass ich Sauerstoff nur kurzfristig gebrauche. Dieses schwülwarme Reizklima im Schwarzwald vertragen meine angegriffenen Lungen nicht. Aber Donnerstag bin ich wieder daheim.

  3. Biggi sagt:

    Dann wurde bei der Wahl des Kurortes Ihr Gesundheitszustand gar nicht berücksichtigt?
    Hoffentlich hat Ihnen die Auszeit trotzdem ein wenig Gutes gebracht.

    1. piri ulbrich sagt:

      Kur für Pflegende geht nur hier oder in Baden Baden.

Kommentare sind geschlossen.