Allgemein, Behinderung, Musik

Musik am Morgen

Als hoffnungsvolle Romantikerin liebe ich deutsche Texte und Lieder mit schönen Harmonien. Clueso mag ich! Aber ich bin und bleibe auch Metal-Fan. Alles zu seiner Zeit.

Wiebke ist schon seit einer Stunde wach, sie singt ihre eigenen Lieder. Sie ist ein Kind geblieben und voll in der Jahreszeit. Laternenlieder! „Mama, geh weg – will träumen!“

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „Musik am Morgen“

  1. B sagt:

    Ich mag Clueso auch sehr gern….die Texte, die Stimme, die Musik…. das Rundumpaket!

  2. fata morgana sagt:

    Das Lied mag ich sehr. Im Original stammt es von den Puhdys, ich wusste nicht, dass es Clueso auch singt. Liebe Grüße in dein beginnendes Wochenende.

  3. wechselweib sagt:

    Ich bin auch Clueso-Fan. Und Romantikerin.

  4. christine b sagt:

    wie schön dass wiebke ihre lieder singt und dabei träumt! das tut der seele gut.

Kommentare sind geschlossen.