Gedanken

lebe noch

Nein, es ist nichts schlimmes passiert, nur viel um die Ohren und und es rattert im Gehirn. Es gibt Menschen, mit denen bin ich total entspannt und dann gibt es wieder Menschen, da ist eine Unterhaltung überhaupt nicht möglich, weil ich jedes Wort auf die Goldwaage legen muss. Darüber will ich nachdenken …

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

5 Gedanken zu „lebe noch“

  1. C Stern sagt:

    Ich pflege gerne zu sagen:
    Es gibt Menschen – und es gibt Leute. Letztere versuche ich zu meiden, wo es geht.
    Liebe Grüße,
    C Stern

    1. piri sagt:

      Eigentlich habe sogar ich das Gespräch gesucht mit dem Goldwaagenmenschen! Weil es wichtig war und auch noch ist!

  2. wildgans sagt:

    Wahrscheinlich ist der Goldwaagemensch kein so einfacher…
    Ich wünsche dir Erfolg bei deinem Anliegen!

    1. piri sagt:

      Ja – ich habe diesen Menschen aber gerne.

      1. wildgans sagt:

        Das klingt klasse!

Kommentare sind geschlossen.