Allgemein, Behinderung

heute

… möchte ich so wenig bloggen, wie gestern. Ein Freund liegt im Krankenhaus mit einem verklebten Auge, die Pastorenfreundin zickt ein bisschen und allein ist ein Spaziergang „tödlich laaaangweilig“, sagt zumindest das Töchting (Verbesserung, da der Name ja nicht genannt werden soll)!

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

5 Gedanken zu „heute“

  1. Wolfgang sagt:

    Dein Töchting (auch Verbesserung, weil sie nicht möchte, dass ihr Name genannt wird) wird ihre Gründe haben. Ich finde es nicht tödlich langweilig. Ich gehe auch sehr gerne alleine spazieren.

    1. piri sagt:

      Für mich ist es etwas anstrengend, da ich dann zwei Rollstühle schieben darf.

  2. Christel sagt:

    Ich denke es mir auch sehr anstrengend mit 2 Rollstühlen loszugehen. Auch finde ich es sehr verständlich, dass dein Töchting nicht möchte, dass ihr Name hier genannt wird das ist ihre Entscheidung. Ist zur Zeit die Werkstatt nicht geöffnet oder sind noch Herbstferien bei euch?
    Hoffentlich kannst du den Kindern wieder vorlesen ( was bedeuten würde, dass es deinen Augen besser geht ) ansonsten ist heute vielleicht Hörbuchtime.
    Im Internet habe ich jetzt entdeckt, dass es dort viele kostenlose Hörbücher gibt – was mich sehr erfreut hat. Vielleicht ist für euch etwas dabei was ihr noch nicht kennt.

  3. Georg Rode sagt:

    Ich liebe dieses Auto!

    1. piri sagt:

      Ja, der Kerle auch und je rostiger es wird, umso schöner ist es!

Kommentare sind geschlossen.