Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

5 Gedanken zu „Happy End“

  1. quersatzein sagt:

    Wunderbar! (Auch das Foto dazu.)
    Ja, darauf hin arbeiten wir – träumend! :–)
    Einen lieben Gruss,
    Brigitte

    1. piri sagt:

      Liebe Brigitte, so hatten wir heute beide, unabhängig voneinander, Träume. Schön!

  2. mona lisa sagt:

    Gefällt mir – sehr.
    Zu mir müssen meine Träume erst einmal wieder durchdringen 😉
    Herzliche Grüße

    1. piri sagt:

      Lass dich drauf ein – Träume lassen sich nicht zwingen. Sind aber auch nicht immer unsere Freunde. Grüße zurück

  3. Margrit sagt:

    Ja!

    … mein Leben.
    (Friederike Frei)

Kommentare sind geschlossen.