Gedanken, Kuddelmuddel

Gelassenheit

Gelassenheit ist, lernen zu lassen, was gelassen sein kann.
Annemarie Schnitt

Warum nur will ich immer alles gleich sofort? Manchmal scheint es doch besser zu sein, den Dingen ihren Lauf zu lassen und einfach mal zu beobachten, was passiert. Ich bin schnell, schnell mit dem Mundwerk und schnell im Handeln. Jetzt will ich zum Beispiel ein Auto haben. Aber genau das geht nicht von heute auf morgen. Das fuchst mich! Carsten hat mir letztens gesagt: “Du Mama, lass das mal liegen und schlaf mal einen Monat drüber!”

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

6 Gedanken zu „Gelassenheit“

  1. mijonisreise sagt:

    Kluges Kerlchen … du solltest auf ihn hören …

    1. piri ulbrich sagt:

      Wird mir auch nichts anderes übrig bleiben!

  2. Momfilou sagt:

    Warten, Geduld, Gelassenheit – bei allen dreien fühle ich mich immer überfordert!!!
    Wie es aussieht, geht es mir nicht allein so…
    Und putzen ist mir ein Gräuel, warum kann nicht alles mindestens mal eine Woche ohne Staub und Schmutz bleiben???
    Es gibt doch so viele Sachen, die zu machen mehr Freude bereiten.

    Liebe, liebe Grüße an euch drei von
    Gerel

  3. Lakritz und Schokolade sagt:

    Mein Prinz denkt auch über eine neue Kiste nach. Weil ja öfter der Rollstuhl mit muss, möchte er einen Dacia Logan, weil der recht günstg sei für seine Größe, sagt er.Vileeicht könnte der auch für euch passen – ihr habt ja zwei Rollis? (Ich glaube, Renault vertreibt Dacia).
    Liebe Grüße!

    1. piri ulbrich sagt:

      Der Dacia ist zu klein für uns – wir brauchen schon ein Nutzfahrzeug!

  4. fata morgana sagt:

    Ein schönes Zitat, liebe Petra, das kannte ich noch nicht.
    Ja die Gelassenheit, auch ich tue mich oft schwer damit…obwohl ich merke, dass es mit ‘zunehmendem Alter’ etwas besser wird.
    Herzliche Grüße zu dir,

Kommentare sind geschlossen.