Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

7 Gedanken zu „Feierabend“

  1. Wechselweib sagt:

    Kenne ich, hatte ich gestern.

    1. piri ulbrich sagt:

      Wahrscheinlich komme ich jetzt nicht in Morpheus Arme …

  2. Graugans sagt:

    Gemütlich ist es bei Euch und soo eine schöne Decke, hast Du die selbst gemacht?

    1. piri ulbrich sagt:

      Wir haben viele solcher Decken – sie sind von meiner Mutter. Dies ist meine Feldenkrais-Decke.

  3. Myriade sagt:

    Genau, ich wollte auch die schöne Decke erwähnen.

  4. Manuela sagt:

    Das Bild sagt mir eher etwas anderes, Petra…ich mache es mir jetzt so richtig gemütlich… …darfst du…hast du dir verdient…und warum nicht auch ein Glas Wein dazu…liebe Grüße

    1. piri ulbrich sagt:

      Gemütlich habe ich es mir gemacht. Aber nicht auf dem Sofa, sondern im Bett – auch ganz nett!

Kommentare sind geschlossen.