Gedanken

Gedankenkreise

Meine Gedankenkreise ziehe ich heute lieber woanders. So, wie draußen der Bagger Erdschicht für Erdschicht abträgt, um ein gutes Fundament zu machen, will ich, um an die Ursache meiner Ängste zu kommen, auch den Seelenmüll ausgraben. Das, was gut ist, lege ich behutsam zur Seite – der Rest muss weggeworfen werden. Nur leider nützen mir dabei blaue Säcke nicht auch nur irgendetwas.

Gedanken

unaufgeräumt allein gelassen

So wie mein Garten aussieht, völlig chaotisch, überall steht etwas herum, so sieht es in mir aus. Ich habe das Gefühl, dass ich an meiner Trauer fast ersticke und der Alltag sich anfühlt, wie ein Marathonlauf! Und niemand am Straßenrand feuert mich an.

Allgemein

Feierabend

Kalone – fragt mich nicht, woher der Begriff ist. Ich bin einfach völlig kalone und werde heute nicht mehr alt.