Kuddelmuddel

es knockt heftig

Ein Glück, dass ich geschlafen habe. Nicht genügend, aber immerhin sagt mein Tracker, dass ich eine Tiefschlafphase hatte. Das ist nicht immer so – grundsätzlich schlafe ich sauschlecht. Natürlich kann ich euch tausend Gründe aufzählen, warum das so ist – helfen, helfen tut mir das nichts.

Also, ich habe geschlafen, bin völlig verschleimt und hustend aufgewacht. Drei Schritte und keine Luft. Das kann heiter werden. Ein Walross atmet eleganter. Mit jedem Hustenanfall stirbt Kraft. Kraft, die ich gebrauche um Wiebke aufs Klo zu bringen. Sie wiegt immerhin ca. 28kg und kann nicht laufen. Geht nicht, gibt’s nicht! Darf auch nicht. Aber wenn man krank ist, ist alles schwer – für jeden, auch für Supermama!

Heute Morgen war es schwer. Die Junioren sind weg, die Waschmaschine läuft, mein Arzttermin steht, der Kaffee schmeckt bäh, die Baumaschinen dröhnen, zwischendurch blitzt die Sonne durch und wenn euch mein Klagen auf die Nerven geht, dann ist das eben so. Es ist noch nicht gut …

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

3 Gedanken zu „es knockt heftig“

  1. Josefine Hofmarcher sagt:

    Mahhh
    Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung.

  2. Wechselweib sagt:

    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Mir gehts auch beschissen, Allergie und/oder Erkältung und irgendwie ein Gefühl der Trostlosigkeit…

  3. christine b sagt:

    was für ein schwerer tag. ich wünsche dir, dass der morgige viel besser wird!

Kommentare sind geschlossen.