Kuddelmuddel

ausgeknockt

krank, sick, malade, schwach, siech, morbid

Sorry – ist denn niemand da, der mir mal einen Tee kocht? Bin heiser, völlig verschleimt, habe Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. ∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

… und dann ist endlich mein Blog auf https umgestellt. Wurde auch langsam Zeit.  Der Webhoster arbeitet noch dran. Möglicherweise ist ein Problem aufgetaucht. Aber es wäre auch zu einfach gewesen, dass bei mir einmal etwas auf Anhieb funktioniert! Zumindest wurde meine Seite als »unsicher« eingestuft! – Hilfe, ich bin ein Terrorist!

 

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

7 Gedanken zu „ausgeknockt“

  1. Wechselweib sagt:

    Doch ne echte Erkältung, gute Besserung!

    1. piri ulbrich sagt:

      Nee, nicht wirklich. Erkältung ist das nicht – da fährt ein Infekt Aufzug. Von der Nase, mit Zwischenstation im Hals zu den Bronchien, mit kurzem oder längerem Aufenthalt standepedes zurück zu den Nebenhöhlen – Abstecher: Stirnbein-, Kiefer- und Siebbeinhöhle, nicht ohne kund zu tun, dass die Erschütterungen vom Husten bitteschön auch heftigste Hinterkopfschmerzen veranstalten dürfen.

      … und das eigentlich alles, weil mein Immunsystem allergisch bedingt im Keller ist!

  2. B sagt:

    Das hört sich ja gar nicht gut an. Gute Besserung!

  3. Viola sagt:

    Ach, Mist… alles Gute auch von mir!

  4. karfunkelfee sagt:

    Ein Möge-Stern für Deine schnelle Genesung.
    Setz schnell den Kessel auf und koch Dir einen Thymiantee…
    Pfefferminzöl – ein Tröpfchen an die Schmerzschläfe gerieben und Honig. Alles gute Sachen gegen Erkältung…
    Hoffentlich kannst Du Dich ausruhen.
    Das Beste überhaupt…
    Gute Besserung❣️

    1. piri ulbrich sagt:

      Danke für dein Mitgefühl. Tee ist gut, Pfefferminzöl für die Schläfen auch – aber da sitzt der Kopfschmerz nicht und Honig geht leider gar nicht. Ich habe eine Fruktoseintoleranz.

  5. karfunkelfee sagt:

    Fruktoseintoleranz und Laktointoleranz…ja, das ist alles blöd…und ich hab es noch leichter als die Frukties…meinem Asthmajungen hängte ich feuchte Essigtücher über die Heizung. Es riecht leider nicht so gut, erleichtert jedoch schweres Atmen. Ich inhaliere mit Kamille wenn es schlimm ist, Kräuter darfst Du, oder…?
    Weiter gute Besserung✊

Kommentare sind geschlossen.