Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

Ein Gedanke zu „ein Leben“

  1. Manuela sagt:

    Ein sehr kluges Lied. Ich bin 2 Jahre in einem Flüchtlingsheim ein und aus gegangen… Flüchtlingen bei der Wohnungssuche geholfen, mit Kindern gespielt, erste deutsche Worte vermittelt. Freundschaft entstand, wird gelebt. Es sind Menschen, die oft nur eins wollen…menschenwürdig leben…

Kommentare sind geschlossen.