Behinderung

ein Bild erspare ich euch

Und auch eine detaillierte Beschreibung! Wir haben einen wirklich schönen roten Wohnzimmerteppich aus reiner Wolle und der Kerle hat im hohen Bogen Lachscreme mit feinstem Roggenmischbrot draufgekotzt. Alle Wohlgeüche Arabiens sind nichts dagegen…

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

7 Gedanken zu „ein Bild erspare ich euch“

  1. Gerel Calow-Demerath sagt:

    Mein Teppichboden ist von Farben und Kaffee oder Tee völlig verdorben, nur wegen fallender Tropfen, Becher oder Tassen. Altersbedingt. Auch kein schöner Anblick. Zum Glück meist geruchlos!
    Lieben Abendgruß
    Gerel

    1. piri ulbrich sagt:

      Und du hast keinen kotzenden erbärmlich aussehenden Kerle bei dir. Carsten tut mir viel mehr leid, als der Teppich. Den bekomme ich wieder sauber. Carsten liegt neben mir auf dem Sofa und ist völlig erschöpft, dehydriert und hundemüde.

  2. Ursula Grigo sagt:

    Mir wird schlecht! Kotze ist was das ich einfach nicht ertragen kann ohne selber zu kotzen. Bei meinen Kindern hat mir die vollgeschissendste Windel nix gemacht. Aber wenn sie gespuckt haben, hat es mich auch gewürgt. (ich kannte übrigens eine Frau bei der es genauso war)

    Carsten tut mir soooooo leid!

    1. piri ulbrich sagt:

      Wenn er denn wenigstens schlafen könnte.

      1. M. - K. sagt:

        Flecken fast jeder Art hilft durchsichtiger Glasreiniger.
        Brechreiz und Übelkeit sind schlimm und ich wünsche Carsten auch dass es ihm morgen wieder besser oder möglichst gut geht!

        1. piri ulbrich sagt:

          Wasser, reines warmes Wasser habe ich genommen. Ich hoffe, es ist alles weg.
          Und Carsten kotzt – ich muss das harte Wort nehmen – immer wieder einmal. Warum wissen die Götter. Es ist immer nur episodenhaft. Schlimm ist, dass er dann an Gewicht verliert, das macht mir mehr Sorgen, als der Vorgang allgemein.

  3. M. - K. sagt:

    Daran habe ich gleich gedacht, Petra, hielt es aber nicht für sinnvoll, dass noch extra zu schreiben, denn Dir wird es präsent sein. Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.