Kuddelmuddel

beim Doc

Carsten redet wie ein Wasserfall und wie ein Schwall kam es heute morgen aus ihm heraus. Es ist mir ein Rätsel, wie schnell der Kerle sich berappelt. 

Er liegt im Bett und ich auf der Couch – ich mag nicht noch ein neues Antibiotikum.

 

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

3 Gedanken zu „beim Doc“

  1. Christel sagt:

    Das verstehe ich. zur Zeit nehme ich seit Montag das 3. Antibiotika (dieses mal soll ich es 25 Tage lang nehmen) in 2019
    MUSS SEIN. Das wollte ich auch nicht. 🙁

    ich wünsche Dir und Carsten (und auch mir) gute Besserung.

    1. piri ulbrich sagt:

      Gute Besserung! Was hast du, dass du so lange Antibiotikum nehmen musst?

  2. Christel sagt:

    Danke. ZYSTITIS.
    Es wurde eine Kultur angelegt nun hoffe ich dass das hilft.

Kommentare sind geschlossen.