Allgemein

Aufregung

Die Aufregungen vom Sonntag und heute möchte ich unter unnütze Aktivitäten abhaken. Mehr mag ich nicht sagen.

Allerdings habe ich dadurch zwei Tage Vorbereitung für die Geburtstage der Junioren verloren. Es gibt keinen Kuchen und ein Geschenk fürs Töchting habe ich auch nicht. Sie hat auch erst am Donnerstag Geburtstag. Der Kerle schon morgen! Zwei Tage und zwei Nächte war ich außer Gefecht gesetzt – ich fühle mich wie gerädert und bin entsetzlich müde. Der Kerle wird gleich Handball-WM gucken. Das wird er alleine machen müssen. Mein Abend wird extrem kurz!

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

4 Gedanken zu „Aufregung“

  1. Gerel sagt:

    Schrecklich! Ich konnte nicht bei dir lesen, weil mein Password nicht mehr stimmt. Ich weiß also nicht, was los ist. – LG Gerel

  2. Christel sagt:

    Auch wenn du es unter unnütze Tätigkeiten ‚abhaken willst‘ vermute ich mal, dass es nötig war.
    Auf jeden Fall gut, dass deine Werte wieder in Ordnung sind. Herzliche Glückwünsche an deinen Sohn : ihr werdet sicher einen schönen Geburtstag haben. Vielleicht schaffst du es noch heute morgen einen Kuchen zu zaubern oder einen den er gerne mag zu kaufen.
    Bleib gesund…. Liebe Grüße an euch 3.

  3. dergl sagt:

    Glückwünsche an C. von mir und O. bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.