Musik

an die Alten

Sagt mal: wart ihr damals Beatles- oder Rolling Stones Fans? Der, den wir heute begraben haben, mochte weder die eine noch die andere Gruppe. Er war – und blieb es bis zuletzt – Elvis Fan …

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

14 Gedanken zu „an die Alten“

  1. B sagt:

    Ich war Beatles Fan, mag die Stones inzwischen jedoch viel mehr.

    1. piri ulbrich sagt:

      Vor vielen Jahren war ich mal auf einem Stones-Konzert. Es war einfach gigantisch. Aber die sanften Balladen der Beatles packen mich noch immer!

      1. B sagt:

        Ich mag noch Blackbird von den Beatles…..meine Tochter schwärmte auch von dem Konzert.

  2. gerda kazakou sagt:

    von welchen Alten redest du denn? Als ich jung war, gabs weder Beatles noch Rolling Stones, Elvis war allerdings schon im Kommen. Aber wir hatten keinen Plattenspieler…

    1. piri ulbrich sagt:

      Platten waren teuer. Auch, als ich Teenager war. Aber es gab Radio und Zeiten da die Eltern nicht da waren. Da hab ich mich durch die Sender gezappt und bin in den 60ern bei den Beatles hängen geblieben. Erst sehr viel später habe ich Rolling Stones gehört.

  3. Der Emil sagt:

    Elvis Presley, The Rolling Stones, The Beatles.

    Ich mochte immer und mag noch immer alle drei (und das ist vielleicht die Gnade der späten Geburt).

    1. piri ulbrich sagt:

      Späte Geburt? Hmm, Manche Musik ist einfach zeitlos.

  4. Biggi sagt:

    Elvis UND Beatles

    1. piri ulbrich sagt:
  5. Paula sagt:

    Ob Elvis- oder Beatles- und Stones-Fan ist ein ganz guter Indikator für die Generation zu der man gehört. Die Elvis Fans sind bereits über 70-75 und die anderen eher in den sechzigern. Das wurde mir neulich klar, als ich in der Disko “Faltenrock” in Hamburg tanzte.
    Ich war und bin Beatles-Fan, ich fand/finde die Jungs viel hübscher als die Stones und ihre Musik viel musikalischer, intelligenter und fantasievoller.

    1. piri ulbrich sagt:

      Faltenrock ist ein wunderbarer Name – trifft es gut! Ich denke auch, jede Generation hat einen Musikstil, den man ihr ungefähr zuordnen kann. Ich selber bin dazu viel zu wenig informiert, dazu höre ich zu wenig Musik.

  6. Farouk sagt:

    Ich bin nicht alt. räusper 🙂 Wer die Beatles oder die Rolling Stones oder Elvis in seinem Herzen trägt, wird niemals alt! 😉
    Naja. Musikalisch waren (und sind?!) die Beatles für mich sehr wichtig, von der Show und Lebenseinstellung her finde ich die Stones klasse (hab ich auch einmal live gesehen in ihren sehr späten Tagen vor ein paar Jahren in Hamburg) und Elvis rockt einfach total (als er noch jung und “unmaskiert” war, finde ich).
    Nicht, dass ich Platten von den dreien in meinem Regal hätte oder Poster an der Wand – aber ohne sie wäre Musik heute nicht, was sie für mich ist 🙂
    (….und wenn Du mich fragst, was der ultimative all-time schönste Song auf der Welt ist, würde ich antworten: Yesterday von den Beatles…)

    1. piri ulbrich sagt:

      Alt? Wir sind doch alle nicht alt. Musik ist und hält jung – auch Mozart und Händel. Außerdem ist Musik stimmungsabhängig und

    2. piri ulbrich sagt:

      Alt? Wir sind doch alle nicht alt. Musik ist und hält jung – auch Mozart und Händel. Außerdem ist Musik stimmungsabhängig und manchmal höre ich sogar Punk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.