Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

2 Gedanken zu „Was an unseren Wänden hängt“

  1. richardhorn1963 sagt:

    Dieses Kreuz ist toll; so eins will ich auch!

    1. piri ulbrich sagt:

      Das Kreuz ist ein Unikat. Es symbolisiert, dass wir nicht wissen ob Jesus dunkel oder hellerhäutig war. Ich habe es, als Jugendliche, zusammen mit meinem Vater gemacht. Es hängt bei uns im Eingang und schreckt manche Menschen ab.

Kommentare sind geschlossen.