Gedicht, mp3

Und dreißig Jahre sind kein Tag

Auch dreiundsechzig nicht
Schon gar nicht sieben

Sieben mal sieben mal sieben
Auch das sind nur Stunden
Die nicht vergehen

Und hundertdreiundfünfzigtausend Stunden
Sind nichts ohne Liebe
– Auch wenn die Welt nicht einmal
in Trümmern liegt

© petra ulbrich

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „Und dreißig Jahre sind kein Tag“

  1. nurmomfilou sagt:

    Das ist sehr schön geschrieben und die bittere Wahrheit, die auch ich so schwer verkrafte!

    1. piri ulbrich sagt:

      Ich habe es jetzt noch eingesprochen und es ist nicht leichter geworden!

  2. Verwandlerin sagt:

    Ach, Piri.

    Das Like ist für die traurige Schönheit des Gedichts.

Kommentare sind geschlossen.