Gedicht

um Himmels Willen

Wenn du denkst
dass ich denke was du denkst
und ich dann denke
du könntest denken
dass das was ich denke
dir schaden solle
dann denkst du
was ganz anderes
als das
was ich denke
denn das was ich denke
ist anderes

Meine Gedanken sind meine
und deine Gedanken sind deine
Die Wahrscheinlichkeit
dass wir beide
dasselbe denken
ist höchst
unwahrscheinlich

©️petra ulbrich

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Wenn Schwestern sich Nachrichten schreiben, anstatt miteinander zu reden!

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

3 Gedanken zu „um Himmels Willen“

  1. Verwandlerin sagt:

    Bravo! Sehr treffend formuliert.

  2. Christel sagt:

    Was du geschrieben hast gefällt mir.

    Hoffentlich gibt es für euch einen Weg wieder miteinander zu sprechen.

  3. christineb sagt:

    ja, genauso so ist das!

Kommentare sind geschlossen.