Behinderung, Familie

too much

Es stürmt im Sommer 2019 – ich dachte eigentlich, wir könnten in ruhigeren Gewässern dümpeln!

Pause

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „too much“

  1. wechselweib sagt:

    Ich mag das Wort dümpeln und benutze es auch oft.

  2. B sagt:

    Gelesen

schreiben Sie mir was?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.