Gedicht

September

Es ist September
und die Wolken ziehen
weit übers Land
hinaus.

Der Herbst ist nah
doch noch
ist Sommer
im Gemüt.

Der Abschied naht
der Neubeginn
erfüllt uns
allen einen Traum.

September ist mein
Monat.
Mit allen Sinnen
leb ich ihn!

© petra ulbrich

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

10 Gedanken zu „September“

    1. piri ulbrich sagt:

      danke

  1. B sagt:

    Ja, wirklich schön.

    1. piri ulbrich sagt:

      gell?

  2. Wechselweib sagt:

    Schönes Gedicht. Ich mag den September auch. Zumal mein Lebensalter gerade auch September ist.

    1. piri ulbrich sagt:

      Ja, mir gefällt das Gedicht auch, obschon mein Lebensalter eher weiter fortgeschritten ist.

  3. Paula sagt:

    Mein Monat ist der August, denn in ihm wurde ich geboren. Aber der September ist auch schön, lässt nur etwas Wehmut aufkommen, dass der Sommer bald vorbei ist. Ein wunderbares Gedicht!

    1. piri ulbrich sagt:

      Bei mir gibt es keinen bevorzugten Monat – ich nehme sie alle, wie sie kommen. Jeder hat seine Reize.
      Danke für das Lob – ich mag das Gedicht selber auch!

  4. violaetcetera sagt:

    Du fängst dieses Gefühl zwischen den Jahreszeiten so schön ein in diesem Gedicht.

    1. piri ulbrich sagt:

      Dankeschön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.