Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

13 Gedanken zu „o du fröhliche“

  1. piri ulbrich sagt:

    Bei allem Respekt – wie blöd muss man eigentlich sein, dass einem dieser Beitrag gefällt?

    1. kat. sagt:

      Vielleicht bedeutet ein gefällt mir das man Anteil nimmt?

      1. piri ulbrich sagt:

        Wahrscheinlich, nein nicht wahrscheinlich – ich nehme den Gefällt mir-Button als gefällt mir und nicht anders. Aber das Thema zieht sich bei mir schon lange durch. … und ich will nicht immer wieder auf den Asperger-Autismus hinweisen. Autisten nehmen eben die Dinge so, wie sie stehen. Dann müsste der Button umgenannt werden, das wäre für alle besser!

        1. kat. sagt:

          Das ist unsere schnelle nicht nach denkende internetgesellschaft. Ich wünsche dir, dass es bald wieder ist. Mit dem Essen, den Sorgen und alles. Liebe Grüße Kat

          1. piri ulbrich sagt:

            Danke.

  2. Gudrun sagt:

    Ach, Mensch, das tut mir sehr leid. Ich hoffe, dass Wiebke bald wieder Appetit hat. Liebe Petra, ich wünsch dir starke Nerven und viel Ruhe.

  3. Kurt sagt:

    Ich freue mich über jeden Kommentar – sind sie doch ein Zeichen, dass der Text gelesen wurde. Danke!*

    1. piri ulbrich sagt:

      Sind Likes Kommentare?

  4. mo sagt:

    Seht Ihr eigentlich nicht was Petra leistet?

  5. mijonisreise sagt:

    Auf bessere Tage

    1. piri ulbrich sagt:

      Hoffen wir das nicht alle?

      1. mijonisreise sagt:

        Manche mehr, manche weniger

Kommentare sind geschlossen.