Kuddelmuddel

Muskelkater

Wieviele Muskeln hat ein Mensch? Ich spüre jeden einzelnen – einschließlich der Nackenmuskeln! Meine Fingernägel sehen verheerend aus, die Kratzer an Armen und Beinen mag ich nicht zählen. Meine Füße waren rabenschwarz, obwohl ich Schuhe anhatte. Der Berg von Gartenabfällen ist so hoch, wie der Wilseder Berg.

Mein Glas ist alleine schon tonnenschwer, mit Zitronensprudelbier kaum zu heben – aber ich habe einen Bärendurst und könnte ein Fass leer saufen trinken.

Dafür bekommt mein Garten langsam wieder Fasson! Nur jeden Tag will ich diesen Gewaltakt nicht machen. Morgen, für morgen hat sich der Nachbar angeboten, er macht den großen Rest alleine! Ich bin dankbar – aber ich kann mich morgen sowieso nicht bewegen!

Nachtrag um 21:12 Uhr: Wiebke täte ich gerne Flügel verpassen, damit ich sie nicht tragen muss. Ich spüre – nach langer Zeit mal wieder – jedes Gelenk. Auch das Endgelenk im kleinen Finger!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

2 Gedanken zu „Muskelkater“

  1. Paula sagt:

    Well done, und das an einem Tag! Das scheint ansteckend zu sein, ich habe zwei Freundinnen, die an den letzten Tagen auch im Garten geschuftet haben

    1. piri ulbrich sagt:

      Es wird so langsam wieder.

Kommentare sind geschlossen.