Kuddelmuddel

Monster

 

Meine Monster heißen Zweifel, Unsicherheit und kalte Füße. Sie machen sich nie die Mühe, sich unterm Bett zu verstecken.

Mag gerade nicht bloggen. Die allgemeinen Hiobsbotschaften und die kleinen eigenen verleiden mir mein Gedanken machen…

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „Monster“

  1. Hoffende sagt:

    Mir geht das ganz genauso. Bist nicht alleine, auch wenn das vielleicht nur tröstet, aber nicht wirklich hilft.

  2. Grinsekatz sagt:

    Kein „gefällt mir“.
    Aber eine gute Nacht euch.

  3. Sammelmappe sagt:

    Alles Liebe für Euch!
    Ich kann Dich so gut verstehen.

  4. Frau Lakritz sagt:

    Das verstehe ich sehr gut, Petra. Mir geht es grad ähnlich. Den Herzenshund und die Herzenskatze beide innerhalb einer Woche zu verlieren, hat mir die Lust an vielem genommen, nicht nur am Schreiben. Tu du das, was dir guttut und wonach dir zumute ist. Und wenn das „nichts“ ist, dann ist das auch in Ordnung! Küsschen in eure Richtung!

Kommentare sind geschlossen.