Gedicht

Maus zur Nacht

Ich denke nicht mehr nach ob ich intellektuell genug bin um anderer Menschen Blog zu verstehen. Andere Menschen verstehen im Gegenzug ja meinen Blog auch nicht! Und da zweifle ich nicht an deren Intellekt.

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨

7 Gedanken zu „Maus zur Nacht“

  1. Gudrun sagt:

    Das Gedicht ist sehr schön. Es hat dafür gesorgt, dass meine Mundwinkel nach oben gingen. So eine Maus hätte ich auch gern, jetzt, da ich keine Katze mehr habe.
    Liebe Grüße vom anderen Ende der Welt.

    1. piri sagt:

      Schmunzeln ist gut! Aber die Maus nicht haben – im übertragenen Sinne sein!

  2. Edith sagt:

    Mäuschen sein, Mäuschen spielen – ein toller Gedanke – einfach leben wie es einer Maus gefällt….
    Dir liebe Sonntagsgrüße von mir.

    1. piri sagt:

      Warum dann nicht leben wie es einem Menschen (mir) gefällt? Wir haben alle Konventionen zu erfüllen und sind nicht wirklich frei.

      1. Caro sagt:

        Wenn du über viel Geld verfügst, wäre dir das möglich. Ich bin froh in einer Demokratie zu leben und nicht in China oder Russland.

        1. piri sagt:

          Nein, auch dann nicht. Es wäre leichter, aber Kompromisse machen müssen wir immer.
          Ganz abgesehen davon bin ich natürlich auch froh hier in Deutschland zu leben.

  3. christineb sagt:

    eine coole, mutige maus, die traut sich was! ich würde mich das nicht trauen, wäre ich eine maus.
    an der katze würde ich nicht vorbeigehen, geschweige denn ihr was vortanzen. lach

Kommentare sind geschlossen.