Gedicht

Leichtigkeit

Mir ist ein bisschen mit der Hitze die Leichtigkeit abhandengekommen.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Wider Erwarten

Wenn ich Tadel erwarte
Erschüttert mich Vergebung
Wenn ich Nachsicht erwarte
Bringt mich Kritik aus dem Konzept

Erschüttert und Konzeptlos
Bin ich für Veränderungen bereit.
Werde geheilt und heile
Was anderes hatte ich nicht erwartet

Wider Erwarten

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

3 Gedanken zu „Leichtigkeit“

  1. Sonja sagt:

    Leichtigkeit, mir auch abhanden gekommen und einer hitzetaumeligen Schwachgleichgültigkeit gewichen. Hitzemelancholie gibt es ja nicht. Oder.

    1. piri ulbrich sagt:

      Hitzemelancholie – ich denke doch, dass es das ist.

      1. Wechselweib sagt:

        Sehr wahre Worte.

Kommentare sind geschlossen.