Gedanken

Kompliment

Diesen Beitrag zu schreiben, mag auf manche zu wirken, als ob ich mich hervortun möchte! Vielleicht ist das sogar wirklich so. Denn mir hat gerade eine Bekannte beim Getränkemarkt gesagt, dass ich für sie eine Heldin des Alltags sei. Es hat mich sehr gefreut, das zu hören. Ein Lob oder eine Anerkennung bekomme ich viel zu selten.

Kennt ihr jemanden, dem ihr heute oder in den nächsten Tagen ein Kompliment schenken könnt oder dem ihr sogar den Titel Heldin des Alltags verleiht? Macht das, wir bekommen alle zu wenig positives Feedback!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

6 Gedanken zu „Kompliment“

  1. Barbara sagt:

    Das bist du auch. Es war genial ausgedrückt.
    Und Du hast auch Recht, man sollte häufiger ein Kompliment aussprechen.

  2. christine b sagt:

    mein kompliment geht zuallererst an dich, heldin der liebevollen pflege deiner beiden liebsten!
    mein zweites kompliment geht an meine jüngste tochter, leider alleinerziehende mama zweier kleiner kinder geworden, voll berufstätig, die alles auf die reihe bringt, auch wenn sie selber derzeit sehr rückenlahm ist.
    mein drittes kompliment geht sowieso an alle mamas, die sich abmühen, damit ihre kinder es gut und schön haben.

    1. piri ulbrich sagt:

      Genau, alle Mamas! Alle Menschen! Alle!

  3. Wechselweib sagt:

    Ich habe erst gestern ein sehr nettes Kompliment bekommen, im dm. Von der Mutter eines Schülers. Ich sei seine absolute Lieblingslehrerin. Kriege in meinem Job sehr oft Komplimente zum Glück.

    1. piri ulbrich sagt:

      Tut gut, nicht wahr?

  4. Paula sagt:

    Das Kompliment hast Du absolut verdient. Ich habe eine sehr nette Kollegin, wenn ich ihr erzähle, was ich gerade überwunden oder geschafft habe, sagt sie “E. Du bist eine Heldin!” Das geht runter wie Öl.

Kommentare sind geschlossen.