Kuddelmuddel

Himmelreich

Es könnte doch sein, dass der Himmel gleich nebenan beginnt. Irgendwo muss er schließlich sein. Dann bräuchte man nur einen Schritt aus sich herauszutreten, um hineinzugelangen.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Jetzt hat es sogar bei uns im Dorf des wilden Südens geschneit. Schön sieht es aus – nur habe ich einen (relativ) weiten Weg zur Straße und auch ein großes Stück Gehweg freizumachen.   Frühsport mit Asthma. Es trainiert auf jeden Fall die Lunge.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

… und dann habe ich vergessen Kaffee einzukaufen!

Ich freue mich über jeden Kommentar – muntern sie mich auf und machen meinen Tag schön. Danke!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

5 Gedanken zu „Himmelreich“

  1. Paula sagt:

    Oh, Frühsport mit Asthma ohne Kaffee, ganz schlecht. Für solche Gelegenheiten habe ich immer ein Glas gefriergetrockneten im Haus, schmeckt zwar nach Campingplatz am Morgen, aber besser als gar kein Kaffee.

    1. piri ulbrich sagt:

      ☕️ Nee, nee – eh ich so eine Brühe trinke, dann gibt’s lieber Ostfriesentee!

  2. mijonisreise sagt:

    Ohne Kaffee raus? Und was tun? … Fühl dich bedauert.

    1. piri ulbrich sagt:

      Wat mutt, dat mutt!

      1. mijonisreise sagt:

        Ja, ich weiß … Nur zu gut … Dennoch, optimal ist der Start nicht.

Kommentare sind geschlossen.