Gedicht

halt die Luft an

Schließ die Augen,
öffne dein Herz,
sei bereit für neue Aufgaben.

Halt die Luft an,
erobere die Welt
und sie wird dein
sein.

© petra ulbrich

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Bitte nichts kopieren und mein Urheberrecht berücksichtigen. ✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „halt die Luft an“

  1. christineb sagt:

    so will ich heute in den tag starten! danke!

    1. piri sagt:

      Gerne

  2. C Stern sagt:

    In jeder Aufgabe steckt eine Gabe.
    Insofern will ich dankbar sein für all die Aufgaben, die mich finden.
    Ein wunderbares Gedicht …

    1. piri sagt:

      Danke

Kommentare sind geschlossen.