Allgemein

habe nit

Was heißt denn das? Habe nit! Mein Töchting singt seit dem ersten Glockenläuten um 6 Uhr. Nichts besonderes. Sie singt jeden Morgen. Heute singt sie: „habe nit!“ sie hat keine schlechte Laune, hat was zu trinken – also keinen Durst (aber den hat sie sowieso selten.), ihr Tablet vor der Nase und so keine Langeweile. Sie friert nicht und singt lachend vor sich hin. Habe nit ist lustig zu singen. Mal hoch, mal leise, mit klatschenden Händen im immer wieder anderem Takt.

Wir haben heute wieder nit – keine Helfer*in. Dafür waren wir gestern Eis essen in der Stadt!

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨

4 Gedanken zu „habe nit“

  1. mona lisa sagt:

    Also doch ein „habe doch“ – wenn auch nur ein Kleines 😉
    Herzliche Morgengrüße

    1. piri sagt:

      Alles eine Frage des Blickwinkels :). Liebe Grüße zurück in den Urlaub.

  2. Frau Frogg sagt:

    … ich lächle auch manchmal oder lache sogar, zum Beispiel hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.